•  
  •  
Aquarelle von 1965 - 1968
Einige Aquarelle in Reihe 1 und 2 zeigen den Einfluss von Paul Klee (siehe die Ausstellung im Zentrum Paul Klee, Bern, 2015/16). Die abstrahierten Aquarelle in Reihe 3 sind Teil einer geschlossenen Serie von über 40 Arbeiten, entstanden 1966 und 1967 in Kreuzlingen TG und während eines längeren Aufenthaltes in Berlin. Sie bilden den Übergang zur Serie der Rechtwinkel-Kompositionen, welche ab 1969 den Beginn des konstruktiven Hauptwerks bilden. Reihe 4 zeigt ungegenständliche Arbeiten von 1968.